Meilensteine

 

 

 

MEILENSTEINE BEI DER BETRIEBSORGANISATION

Nicht nur am Leimgruberhaus selber, sondern auch bei den für die Trägerschaft verantwortlichen Vereinen laufen die Vorbereitungen für den zukünftigen Betrieb auf Hochtouren. Dabei konnten wichtige Meilensteine erreicht werden.  Link zu ausführlichem Text

 

 

 

21. November 2016

AUF DEN ZUTREFFENDEN PUNKT GEBRACHT

Logo des Treffpunkt Leimgruberhaus in Reinach BLhrl. In mehreren, zum Teil recht aufwändigen Vorbereitungsschritten, wurde das Logo des Treffpunktes Leimgruberhaus und des gleichnamigen Trägervereins ausgearbeitet. Dies erfolgte in enger Zusammenarbeit zwischen dem Trägerverein Treffpunkt Leimgruberhaus mit dem Grafiker Manuel Galle. Er legte zunächst unterschiedliche Gestaltungsideen vor, aus denen die im Trägerverein vertretenen Vereinsvorstände ihre Wahl trafen.

Das nun vorliegende Logo nimmt als gestalterische Basis das «@»-Zeichen, wie es etwa bei E-Mail-Adressen verwendet wird. In dieses integriert ist der Namenszug «Treffpunkt Leimgruberhaus». Mit dieser Lösung wird sowohl die Funktion des Hauses an der Schulgasse 1 als Kultur- und Begegnungszentrum ausgedrückt wie auch der Name der früheren Besitzerfamilie Leimgruber erhalten. Ideen mit einem grossen Punkt kombiniert mit dem Wortteil «Treff» sind leider aus markenrechtlichen Gründen nicht anwendbar.

 

 

 

1. Juni 2016:

"SPATENSTICH" ZUR RENOVATION UND DEM UMBAU DES LEIMGRUBERHAUSES

Klaus Endress spricht beim "Spatenstich" des Leimgruberhauses Reinach BLArchitekt Johannes Schäfer erläutert die Arbeiten am ehemaligen Bauernhaus der Familie Leimgruber

Bild links: Gemeinderat Klaus Endress bei seiner Rede am 1. Juni 2016 zum Baustart respektive "Spatenstich" für den Umbau des ehemaligen Bauernhauses der Familie Leimgruber an der Schulgasse 1 in Reinach zu einem Kultur- und Begegnungszentrum. Bild rechts: Architekt Johannes Schäfer, einer am Bauprojekt beteiligten Architekten, schildert die Schwerpunkte der Renovation und dem Umbau des Leimgruberhauses.

Link zu ausführlichem Text

 

 

26. Mai 2016

GRÜNDUNG TRÄGERVEREIN «TREFFPUNKT LEIMGRUBERHAUS»

Mitte August 2017 werden die drei Vereine Arbeitsgruppen Lebendiges Reinach (AGLR), Kultur in Reinach (KiR) und Elternbildung Reinach den Betrieb im Treffpunkt Leimgruberhaus aufnehmen. Bis dahin muss alles für einen möglichst reibungslosen Betrieb vorbereitet sein. Dazu gehört auch die Gründung des Trägervereins «Treffpunkt Leimgruberhaus» am 26. Mai 2016, in dem die AGLR, KiR und die Elternbildung Einsitz genommen haben. Dieser wird für den Betrieb des Kultur- und Begegnungszentrums verantwortlich sein.

 

Gruppenbild der Gründerinnenn und Gründer des Trägervereins Treffpunkt LeimgruberhausDie Gründungsmitglieder haben Petra Kaderli (4.v.l.) zur Präsidentin des Vereins gewählt. Ihr zur Seite steht ein Vizepräsidium mit Vivian König (5.v.r.), Co-Präsidentin Elternbildung und Heiner Leuthardt, Präsident KiR (l). Damit sind derzeit von jedem Verein drei Vorstandsmitglieder in den Trägerverein delegiert worden. Der Trägerverein wird die Zahl seiner Mitglieder aber fortlaufend und je nach Nutzung des Treffpunktes erweitern.

 

 

 

 

 

 

25. Mai 2016

BAUSTART FÜR TREFFPUNKT LEIMGRUBERHAUS

Nach Abschluss der archäologischen Bodenforschungen wurden rund um den Treffpunkt an der Schulgasse 1 das Baugerüst aufgebaut und ein Kran aufgestellt. Die Bauarbeiten für das zukünftige Kultur- und Begegnungszentrum starten in diesen Tagen. Im Sommer 2017 soll das Haus der Bevölkerung und den dort ansässigen Vereinen übergeben werden. Link zu ausführlichem Text